Wer kennt nicht Bilder von Geweihträgern, die mit Stacheldraht um den Kopf jämmerlich eingehen. Hier verfing sich eine Gans im Knotengitterzaun.

Sandra Jung machte diese Entdeckung im Dezember 2016 am Rhein im Kreis Neuss. Sie vermutet das es eine Kanadagans gewesen sein könnte, jedoch war nicht mehr viel zu erkennen.

Wieder ein unbenutzter Weidezaun, der einem Wildtier zum Verhängnis wurde.

Danke an Sandra, dass wir die Bilder verwenden dürfen.

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag
Verwandte Einträge

Konversation wird geladen