Eigentlich sollte es ein Spaziergang mit seinem Hund werden.


Im Kreis Tuttlingen ging Rolf Andrasi mit seinem Hund durch ein Waldstück,
als sein Hund unbedingt zu dieser Tanne wollte.

Nachdem er diesen Bock so vorfand, organisierte er sich eine Decke und Seitenschneider.

Rolf: "wir haben dem Bock die Augen zugehalten und frei geschnitten, was mit sehr viel Widerstand ertragen werden musste.
Das ca. 3 Meter lange Zahnstück haben wir natürlich sofort mitgenommen und entsorgt, es diente vermutlich einmal dem Schutz dieser Tanne."












Danke an Rolf für diese Informationen


Konversation wird geladen